Startseite   |    Impressum/Kontakt   |    Datenschutz   |    AGB           

Ihr Finanzexperte

      

FACHBERATUNG FÜR FINANZDIENSTLEISTUNGEN

GELDANLAGEN – VERSICHERUNGEN - FINANZIERUNGEN

                                                             

 

Stichwortsuche

 

 

News

 

Bundestag und Bundesrat haben mit der verabschiedeten Unternehmenssteuerreform auch die Einführung der Abgeltungsteuer beschlossen. Sie wird zum 01.01.2009 in Deutschland eingeführt.  [mehr...]

 


Pflege - das Thema der Zukunft

 

In den letzten Jahren haben uns besonders die ständigen Änderungen im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung ordentlich beschäftigt. Viele Leistungen, die wir noch vor einigen Jahren für selbstverständlich hielten, sind inzwischen aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen gestrichen und auch für die kommenden Jahre wird es wohl verstärkt zu einem solchen Leistungsabbau, verbunden mit einem Ansteigen der Beiträge, kommen.

Wesentlich wichtiger wird in den kommenden Jahren jedoch das Thema "Pflege" sein, denn schon ein einziger Blick auf den demographischen Wandel zeigt und deutlich, dass es in den nächsten Jahren eine enorme Menge an alten Menschen geben wird, die dann von den wenigen jungen Menschen versorgt werden müssen. Da aber auch die gesetzliche Pflegeversicherung als Umlagesystem aufgebaut ist, ist die Sicherheit der Versorgung hier nicht gewährleistet. Im Gegenteil: In den kommenden Jahren werden die Pflegesätze mit Sicherheit immer weiter abgesenkt, sodass man ohne eine private Versicherung keine Chance mehr hat, eine vernünftige Absicherung der Pflege zu gewährleisten.

Eine private Versicherung für den Fall einer Pflegebedürftigkeit kann grundsätzlich so angepasst werden, dass sie genau zum Bedarf des jeweiligen Kunden passt. Während der eine evtl. eine Absicherung ab der ersten Pflegestufe möchte, entscheidet sich ein anderer dafür, erst ab Pflegestufe II eine Leistung zu erhalten. Und ein Dritter beschließt evtl. sogar, dass ihm eine Leistung für den Fall der Fälle, also ab der Pflegestufe III ausreichen würde. Je nachdem, ab wann eine ergänzende private Pflegeversicherung leisten soll und wie hoch die vereinbarte Rente ist, fällt natürlich auch der Preis für eine solche Absicherung vollkommen unterschiedlich aus. Unterm Strich muss man jedoch sagen: Eine private Pflegeversicherung ist nicht so teuer, wie man vllt. denken würde.

Um sich einen Überblick über das Preisniveau und die Möglichkeiten der Gestaltung einer solchen Pflegeversicherung zu verschaffen, sollte man unbedingt einen Pflegeversicherungen Tarifcheck nutzen. Hier werden dutzenderatenkre von Tarifen übersichtlich und selbsterklärend miteinander verglichen, sodass jeder schnell den für seine Bedürfnisse passenden Tarif findet. Weitere Informationen auf www.pflege-test.de sowie auf dapd dpa.




 



Partner

 

 

© 2007-2011 IhrFinanzexperte.de, All Rights Reserved.